Toolset 4 – Konzeption innovativer Lernaktivitäten

Dieses Toolset führt Sie durch die Nutzung von Future Classroom-Szenarien als Inspirationsquelle für die Konzeption von innovativen Lernaktivitäten mit dem Ziel, fortschrittliche, technologiegestützte Lern- und Lehransätze in den Unterricht zu integrieren.

Future Classroom-Szenarien sollen als Vision dafür dienen, was für die Zukunft des Lernens und Lehrens in Ihrer Schule möglich und wünschenswert ist. Um diese Visionen in der Realität umzusetzen, sollte eine Gruppe von Lehrkräften gemeinsam eine Reihe von Lernaktivitäten ausarbeiten, die die innovativen Ideen in einen realistischen und praktischen Kontext stellen. Eine Lernaktivität kann sich über eine einzelne oder mehrere Unterrichtsstunden erstrecken. Beispiele für Lernaktivitäten wären die Erstellung eines Videos oder das Sammeln oder Erfassen von Daten oder Bildern außerhalb der Schule.

Im Video unten erhalten Sie einen Überblick über die Beziehung zwischen Future Classroom-Szenarien und Lernaktivitäten. Darüber hinaus wird ein drittes und abschließendes Konzept vorgestellt: die Lerngeschichte.

Ausgangspunkt für die Konzeption einer Lernaktivität ist die Auswahl oder Erstellung eines geeigneten Future Classroom-Szenarios (siehe Toolset 3). Anschließend wird gemeinsam mit einer Gruppe von Lehrkräften die Lernaktivität ausgearbeitet. Dies könnte in einem halbtägigen Workshop oder über mehrere Tage verteilt geschehen. Die Zusammenarbeit mit anderen Lehrkräften ist wichtig, um Ideen und Anregungen auszutauschen.

Das Toolset beinhaltet zudem mehrere Ressourcen, mit denen Sie Lerntechnologien und andere Hilfsmittel zur Aufnahme in Ihre Lernaktivität ermitteln können.

Erfahrungsberichte von Anwendern

Francesca Panzica, eine Grundschullehrerin in Norditalien, beschreibt, wie sich der Einsatz von Future Classroom-Lernaktivitäten, die beim iTEC-Projekt entwickelt wurden, positiv auf die Lernerfahrung ihrer Schüler auswirkte.


In einem anderen Beispiel aus Italien erstellten Schüler am Liceo Chris Cappell, einer Sekundarschule in Anzio, anhand von Future Classroom-Lernaktivitäten Videopräsentationen oder „Buch-Trailer" für die Bücher, die sie im Englischunterricht behandelten.

Die Hilfsmittel in diesem Toolset

  • Hilfsmittel 4.1 – Konzeption von Lernaktivitäten: Dieses Dokument beschreibt die Durchführung eines Workshops zur Erstellung innovativer Lernaktivitäten auf der Grundlage von Future Classroom-Szenarien. Es beinhaltet außerdem eine Vorlage zur Ausarbeitung und Weitergabe von Lernaktivitäten.
  • Hilfsmittel 4.2 – Technologien für Lernaktivitäten: Ein Link zu Hilfsmitteln und Ressourcen, die für Lernaktivitäten verwendet werden können. Hier finden Sie eine Auswahl beliebter Lernaktivitäten und eine Reihe von Technologien, die im Unterricht erfolgreich eingesetzt wurden.
  • Hilfsmittel 4.3 – Learning Resource Recommender: Dieses Prototyp-Tool wurde als Empfehlungsdienst für Lehrkräfte entwickelt, mit dem diese eine Reihe von Lerntools und Ressourcen entdecken können, die im Internet verfügbar sind.
  • Hilfsmittel 4.4 – Learning Designer: Dieses Online-Tool kann als alternativer Ansatz zur Konzeption von Lernaktivitäten verwendet werden. Dies ist eine Weiterentwicklung gegenüber der Vorlage unter Hilfsmittel 4.1.
  • Hilfsmittel 4.5 – iTEC-Prototypen für die Konzeption: Im Rahmen des iTEC-Projekts wurde eine Anzahl von Hilfsmitteln erstellt, um die Lehrkräfte bei der Konzeption von Lernaktivitäten und bei der Suche nach neuen Ressourcen, einschließlich Personen und Veranstaltungen, zu unterstützen.

 

Hintergrundinformationen zur Konzeption von Lernaktivitäten

Die Erstellung und Verwendung von innovativen Lernaktivitäten innerhalb des iTEC-Projekts werden in der Forschungsarbeit des Projekts „Final Report on iTEC Prototyping" (nur auf Englisch verfügbar) beschrieben.