Tool 2.1 - Zukünftiges Klassenraummodell

Dies ist ein Instrument zur Selbstüberprüfung, das es den Schulen ermöglicht, ihre Innovationsfähigkeit beim Lernen und Lehren, unterstützt durch Technologien, zu beurteilen. Die Informationen werden in Ihrem Mitgliederprofil erfasst, und jeder Benutzer erhält ein Benchmarking-Ergebnis und Empfehlungen, wie die Schule mehr von den Eigenschaften des Future Classrooms haben könnte.

Das Modell hat fünf Dimensionen, die wiederum überprüft werden sollten. Sobald alle fünf Selbstbewertungen abgeschlossen sind, erhalten Sie ein Gesamtbild davon, inwieweit Ihre Schule/Klassenzimmer als Future Classroom bezeichnet werden können.

Starten Sie die Selbstüberprüfung, indem Sie auf eine der Dimensionen klicken. Vergiss nicht, dich zuerst anzumelden! Die ausgefüllten Selbstüberprüfungsberichte sind in deinem Mitgliederprofil verfügbar.

  1. Lernender
  2. Lehrerin
  3. Bewertung
  4. Schulische Innovationsfähigkeit
  5. Ressourcen

Empfohlene Workshop-Aktivitäten

1 - In Runden arbeiten und vergleichen

Die Sitzung findet in fünf Runden statt. In jeder Runde arbeiten die Teilnehmer allein und schließen den Review für eine Dimension ab und denken über ihr Klassenzimmer oder ihre Schule nach. Anschließend vergleichen sie die Ergebnisse in kleinen Gruppen, rechtfertigen ihre Antworten und fordern sie vielleicht heraus, erhöhen oder senken die Bewertung. Nach jeder Runde ändert sich die Zusammensetzung der Gruppen, so dass alle Teilnehmer mit möglichst vielen verschiedenen Personen ins Gespräch kommen. Am Ende der Sitzung werden einige Bereiche für Innovationen identifiziert.

2 - TET-SAT tool

Alternativ können die Lehrer der Schule das technologisch verbesserte Instrument zur Selbsteinschätzung des Unterrichts (TET-SAT) nutzen. Dieses Online-Tool bewertet vier Dimensionen der digitalen pädagogischen Kompetenz, die in 15 Teilbereiche unterteilt sind.

Lehrer, die an einer Teilnahme an TET-SAT interessiert sind, können sich hier anmelden: http://mentep-sat-runner.eun.org